Osterangebot 2014

“… ich danke von ganzem Herzen für Gespräche mit Gott – ein Kurs im vertieften Verstehen. Ich habe ihn gemacht, und bin einfach begeistert…” Das Osterangebot 2014 ist am Dienstag, 22. April 2014, abgelaufen.   Wenn Du trotzdem am “Kurs im vertieften Verstehen der Gespräche mit Gott” interessiert bist, findest Du hier weitere...

Mehr

Wie kann es eine göttliche Dichotomie geben?

Als kleiner Junge lebte ich in einer Schwarz-Weiß-Welt. Es schien mir, als seien
die Dinge entweder so, oder so. Zwischen Schwarz und Weiß sah ich wenig Grau,
und ganz bestimmt stellte ich mir keine Welt vor, in der zwei Zusammenstellungen
von Fakten, die sich offensichtlich widersprachen, gleichzeitig am selben Ort
existieren und beide zutreffend sein konnten.

Mit dem Älterwerden und insbesondere seit ich die Botschaften der Gespräche mit
Gott-Bücher gereicht bekommen habe, kam ich zu dem Verständnis, dass Dichotomie
möglich ist…

Mehr

Leben wir soeben den Sturm vor der Stille durch?

Wieder einmal sieht sich die Welt in dieser Woche enormer Beanspruchung gegenüber, so die Sachlage in der Ukraine sich praktisch von Stunde zu Stunde wandelt, während die Krise in Syrien noch fortbesteht, während noch Los Angeles am Montag ein kleines Erdbeben erschütterte, während noch ein riesiger Jet mit 239 Menschen an Bord seit zwei Wochen als vermisst gilt, während noch der US-Präsident Barack Obama verlauten ließ, dass für Frieden zwischen Israel und Palästina „jetzt die Zeit da ist“ …

Was im Augenblick vonstatten geht, ist Teil dessen, was ich im einzelnen in meinem Buch “Der Sturm vor der Ruhe” darlegte. Auf jenen Seiten sprach ich darüber, dass wir soeben das erfahren, was ich als „Die Überholung und Revision der Menschheit“ bezeichnet habe. Ich schrieb …

Mehr

Können wir alle genau richtig sein?

Während die Lage in der Ukraine anhaltend die Stabilität dessen bedroht, was wir in einem gewissen Teil dieser Welt (es ist klar, nicht in der gesamten Welt) an fragilem Frieden erleben, stoßen die Mitglieder unserer Spezies ein weiteres Mal auf die Frage: Was braucht es unsererseits, um einem Verhalten wie diesem Einhalt zu gebieten?

Mehr

Lasst uns über Angst reden …

Vor wenigen Tagen schrieb mir eine Frau unter CWGConnect. Sie stellte die Frage, ob es in Ordnung gehe, offen und authentisch mit Anderen ihre Ängste über Dinge, die in ihrem Leben vorgehen, zum Ausdruck zu bringen. Sie hatte das Gefühl, indem sie dies tue, biete sie anderen Menschen eine Veranlassung dar, mache sie es auch ihnen möglich, bei deren Ängsten offen und ehrlich zu sein – und sie daher zu heilen.

Mehr

Der letzte Tag deines Lebens …

Wäre dies der letzte Tag deines Lebens, was würdest du tun? Was würdest du für wichtig erachten? Mit wem würdest du sprechen und was würdest du sagen? Wem würdest du Zeit einräumen, und wen würdest du an einem wirklich bedeutenden Augenblick teilhaben lassen?

Mehr

Seht euch Sotschi an! Wir haben uns selber wieder ausgespürt!

Es ist an der Zeit, denke ich, hier eine Einschätzung abzugeben. Es ist Zeit, eine Bestandsaufnahme zu machen. Wie läuft es bei uns hier? Wie läuft es bei euch individuell, und wie läuft es bei uns kollektiv, in jenem Zeitraum, den wir in unserer gegenwärtigen physischen Form innehaben?

Mehr

Dieses Ding namens Liebe

Während wir auf den Valentins-Tag zugehen (vergiss bitte nicht, dir diesen Tag zu merken, falls du in einer verbindlichen oder bedeutsamen Beziehung lebst), dachte ich, es könnte uns hilfreich sein, uns dieses Geschäft der Liebe anzuschauen, wie sie in den Augen Gottes gesehen wird, aus dem heraus, womit ich mich als ein Ergebnis der Gespräche mit Gott-Dialoge ins Benehmen setzte.

Mehr

“Was wird es erfordern?”

So wir in dieser Woche mit Liebe unseren Blick auf die Welt richten, erblicken wir zahlreiche Dinge, die uns betrübt machen, und zahlreiche Dinge, über die wir aufjubeln können. Wir machen uns unser kollektives Leben auf diesem Planeten nicht leicht. Wir könnten es leicht machen, aber wir tun es nicht.

Mehr

Tipps

Neale Donald Walsch in CH-Basel

Gedanke für den 24. April

Sex ist eine außergewöhnliche Ausdrucksform von Liebe - Liebe zu einer anderen Person, Liebe zum Selbst, Liebe zum Leben. Daher solltet ihr ihn lieben!
GmG 1, Seite 310

"Gespräche mit Gott" auf Facebook

Archive